Reisepass

Der nigerische Reisepass ist ein biometrischer Pass, der sehr sichert ist. Er kann nur von der „Direction de la Surveillance du Territoire“ ausgestellt werden.

Dennoch, um die Erlangung eines Passes für alle aus Niger, die in der Zuständigkeitsgebiet lebenden,  zu erleichtern und ihnen zu ermöglichen, Pässe zu erhalten, ohne persönlich nach Niger zu hinzufliegen, nimmt die Botschaft die Fingerabdrücke ab, und prüft die komplette Unterlagen. Die Gebühren für diese Service betragen 25 Euro.

Der Antragssteller sendet dann selber die komplette Unterlagen an das zustendige Amt („Direction de la Surveillance du Territoire“).

Die Komplette Unterlagen für die Beantragung eines Passes:

  • Blatt mit Fingerabdrücke, erhoben von der Botschaft
  • Kopie alter Reisepass,  beglaubigt von der Botschaft
  • Biometrisches Passbild